Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für September, 2010

32.Etappe 16.09.2010

Puebla de Sanabria – Requejo – Lubian Wieder eine Nacht habe ich gut geschlafen. Das Bett und Kissen waren bezogen. Zusätzlich gab es eine bezogene Bettdecke, die Matratze war in Ordnung und keiner schnarchte. Um 6:30 trafen Jose, Markus, ein Italiener und ich uns in der Küche zum Packen und zum Frühstück. Anschließend startete ich […]

31.Etappe 15.09.2010

Mombuey – Puebla de Sanabria Ein Spanier, mittleren Alters, lag vor mir oben im Doppelstockbett und deckte sich abends mit einer Alufolie zu. Die Folie hing über meinem Kopf! Obwohl er in Merida begonnen hatte war er noch nicht braun. Er kam mit freiem Oberkörper in die Herberge, es machte den Eindruck als ob er […]

30.Etappe 14.09.2010

Rionegro del Puente – MombueyWie so oft werde ich bereits gegen 5:00 wach. Doch dieses Mal habe ich einen Pilgerurlaubstag mit nur 9,5 km Strecke. Ich drehe mit nochmals genüßlich um und schlafe weiter. Kurz vor 8:00 ist dann doch Aufstehzeit, auch meine zwei Mitpilger im unteren Schlafsaal sind wach. Um 8:30 treffe ich mich […]

29.Etappe 13.09.2010

Santa Croya de Tera – Calzadilla de Tera – Rionegro del Puente Die Nacht war himmlich: Gute Matratze, kein Knarren und kein Schnarrchen (mich vielleicht ausgeschlossen)! Ich habe großartig geschlafen, nur meine Uhr holte mich aus dem Tiefschlaf. Schnell werden Rucksack, NW-Stöcke, Schuhe und Schlafsack in den Aufenthaltsraum geschleppt. Meine drei Frauen sind schon da. […]

28.Etappe 12.09.2010

Tabara – Santa Croya de Tera Dank meiner Vorbereitung konnte ich um 6:20 schnell Rucksack, Schuhe, NW-Stoecke und Schlafsack aus dem dunklen Schlafsaal in den Aufenthalsraum schaffen. Dort wurde dann endgueltig angezogen und der Rucksack fertig gepackt. Nach dem reichhaltigen Fruehstueck mit Jogurt, Pfirsich und Wasser waren inzwischen alle im Schlafsaal wach, am Packen und […]

27.Etappe 11.09.2010

Granja de Moreruela – Tabara Wieder verließ ich gegen 7:00 mit Conni, Niki, Lisa und Petro die Herberge. Im Ort gabeln sich die Wege. Petro geht die Via de la Plata bis nach Astorga. Dort mündet die Via dann in den Camino Frances und geht dann weiter nach Santiago. Die drei Frauen und ich sind […]

Hinweis zu Fotos

Meine Berichte schreibe ich mit meinem Handy und sende sie als Mail an meinen Blog. Bilder meiner Kamera kann ich leider nicht auf mein Handy übertragen und anfügen. Bei den PC´s im Internetcafe oder in den Bibliotheken war es leider auch nicht möglich Bilder der Kamera über USB an meinen Blog zu übertragen. Nach meiner […]

26.Etappe 10.09.2010

Montamarta – Riego del Camino – Granja de Moreruela Die Nacht war ein Horror! Jeder Federkern meiner Matratze drückte in den Rücken. Sie hatte schon bessere Tage erlebt. Gegen 24:00 holte ich schließlich im Dunkeln meine Isomatte und legte sie als Unterlage auf die Matratze. Zunächst ging das auch, aber nach einiger Zeit klebte meine […]

25.Etappe 09.09.2010

Zamora – Montamarta Diesmal war ich nicht der Erste, einer meiner beiden spanischen Mitpilger wollte heute wieder eine Etappe über 30 km machen und stand vor mir auf. Er hat bereits einige Blasen. Vielleicht sehe ich Ihn in ein paar Tagen wieder. Bisher haben diese sogenannten „harten Jungens“ einige Zeit später wieder kürzer getreten. Das […]

24.Etappe 08.09.2010

El Cubo de la Tierra del Vino – Villanueva de Campean – Zamora Um 5:30 wecke mich meine Uhr unerbittlich aus dem Tiefschlaf. Ich hatte gut geschlafen, mein spanischer Mitpilger hatte offensichtlich nicht geschnarcht. Ich hoere mich ja nicht und hoffe Ihm geht es ebenso. Leise schleppte ich meine Sachen in den Aufenthaltsraum. Ich war […]

« Zurück - Nächste »

Wenn Sie meine Webseite nutzen, stimmen Sie automatisch meiner Erklärung zum Datenschutz und der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close